PSC e.V. BUDO-Jugend
 
Willkommen
bei der
BUDO-Jugend

 

Was ist Aikido ?

Auf diesen Seiten erfahrt ihr etwas rund um das Thema Aikido. Was ist Aikido? Wo kommt es her ? Was bietet euch Aikido als Sportart ?

 
 

Geschichte

Die Kampfkunst Aikido wurde Anfang des Jahrhunderts von dem Japaner Morihei Ueshiba entwickelt. Aikido findet seinen Ursprung in den traditionellen Schwert- und Kampftechniken der Samurai. Neben der Schwertkunst flossen vor allem Elemente aus dem Jiu-Jitsu und Judo ein. Die zugrunde liegende Philo-sophie des Aikidos ist bis zum heutigen Tag eng mit der Wertevorstellung des Budoprinzips verbunden. Die persönliche Weiterentwicklug des Aikidoka steht hier im Vordergrund. Aufgrund dieser Einstellung hat sich das Aikido bis in die Gegenwart vom Wettkampf distanziert. Ziel des Aikidoka ist eine möglichst gewaltlose Verteidigung, mit der Intension des gegenseitigen Respekts. Der Begriff Aikido setzt sich frei übersetzt aus folgenden Wörtern zusammen:

 

Ai = inneres Gleichgewicht oder Harmonie


Ki = geistige Kraft oder universelle Lebensenergie


Do = der Weg, das Prinzip.

Technik

Aikido zeichnet sich durch elegante, fließende und spiralförmige Bewegungen aus. Neben verschiedenen Wurftechniken, verfügt Aikido über sehr effektive Hebel- und Haltetechniken. Die Fallschule des Aikidos reicht vom sanften Rollen bis zum harten Fallen. Aikido verfolgt nicht das Ziel den Gegner zu vernichten, sondern ihn davon zu überzeugen, daß sein Angriff nutzlos ist. Die Kraft des Angriffs wird aufgenommen und effektiv umgelenkt. Aufgrund seiner ganzheitlichen und entspannenden Bewegungen kann Aikido bis ins hohe Alter geübt werden.

Training

Aikido wird mit einem oder mehreren Partnern geübt. Rücksichtnahme und Respekt sind elementare Grundregeln. Geübt werden die verschiedenen Wurf- und Hebeltechniken im Wechsel. Hinzu kommen Übungen mit Stock und Schwert. Die Fallschule beginnt mit kleinen Rollen am Boden und kann je nach körperlicher Voraussetzung weiterentwickelt werden. Aikido wird nie langweilig, weil es auf stetiger Weiterentwicklung basiert. Hochrangige japanische Gastlehrer und der Aikidobundestrainer Katsuaki Asai 8. Dan sind mehrmals im Jahr in Pulheim zu Gast.  Die Budoabteilung des PSC bietet Kinder- und Erwachsenentraining an.